[REZENSION]: Matthias Oden: Junktown

Ein tiefschwarzer, depressiver, runterziehender Roman über eine faschistoide Gesellschaft unter Drogen – durchsetzt mit stachelig bösartigem Humor, zugleich leicht und packend geschrieben – Junktown ist ein gelungenes, originelles, nicht für jedermann taugliches Werk der dystopischen Literatur … weiter ->