[NEWS]: Halloween (2018)

Der neue Halloween-Film wird doch langsam interessant. Bisher hegte ich ein gewisses Misstrauen gegenüber Autor/Regisseur David Gordon Green und Autor/Darsteller Danny McBride (Darsteller in Alien: Covenant, eher für derbere Komödien bekannt). Nicht nur, weil Jason Blum von Blumhouse für die Produktion zuständig ist und nicht nur, weil John Carpenter als Executive Producer mit an Bord ist.

Movie Poster: Halloween 2018 Dass der originale Darsteller Michael Myers, Autor, Regisseur und Darsteller Nick Castle, mit an Bord ist, um Jame Lee Curtis das Leben zur Hölle zu machen, ist ein reizendes Detail. Ebenso positiv ist es, dass der Film unmittelbar am Original anschließt – nur eben 4 Jahrzehnte später angesiedelt wird – und alle (!) Fortsetzungen ignoriert. Warum nicht, obwohl Halloween II eigentlich absolut akzeptabel war. Auch der sträflich unterschätzte Schauspieler Will Patton ist mit an Bord.

Sehr nett und positiv stimmend ist auch die Aussage von Jamie Lee Curtis, die eher weniger verdächtig ist, dummzuschwätzen: “I’ve seen a trailer and I’ve seen some footage, and it’s terrifying,” … “They went full-tilt boogeyman. And I’ve never said that in my life, and I will say full-tilt boogeyman for the rest of the year as I go around talking about this.” (Quelle)

Zuckerguss ist jedoch die Bestätigung durch Blum, dass Carpenter tatsächlich für den Soundtrack zuständig ist! Freut mich als Fan des Regisseurs ganz besonders und ist tatsächlich der letzte Anstoß dafür, mich noch ein Stück mehr für den Film zu erwärmen.

Ich fand den zweiten Film eigentlich gar nie so schlecht, war eine recht gute Fortsetzung. Auch Halloween III war nicht übel, er verzichtete auf Michael Myers und hatte eine interessante Grundidee, fand aber null Anklang beim Publikum. Was danach kam, sind die Filme für die Mülltonne, die es eigentlich nur gab, um die Rechte (die bei dem Gesocks der Weinsteins lagen) zu halten.

Und dann kamen die Rob Zombie Filme, die wohl zu den Spitzenreitern der gehassten Filme gehören. Dabei sind diese Streifen gar nicht mal so übel. Zombie beging nur das Sakrileg, Michael Myers zu vermenschlichen und damit diametral das Gegenteil dessen zu tun, was Carpenters ursprüngliche Idee gewesen war. Der sah The Shape stets als etwas nicht menschliches an, das macht auch der Film recht deutlich, den ein Mensch, wäre Michael Myers einer gewesen, unmöglich hätte überleben können.

Movie Poster: Halloween (John Carpenter original)Dass die Schreckensgestalt Myers auch noch eine Maske trägt, die ein Abdruck vom Gesicht von William “Captain Kirk” Shatner ist, trägt auf merkwürdige Art einiges zur Entmenschlichung bei (Carpenters Film griff aufgrund des äußerst geringen Budgets auf vorhandene Requisiten zurück – man erweiterte nur die Augenöffnungen der Maske).

Zombie hingegen war wohl der Meinung, einen gesellschaftlichen Kommentar abgeben zu müssen und ließ seinen Myers aus der Ecke der dysfunktionalen Familie mit Drogen-Geld-Bildungsproblemen kommen. Prinzipiell in Ordnung, auch legitim, wenn er die Figur so interpretieren wollte. Beliebt machte er sich damit nur absolut nicht.

Raus kam letzten Endes ein – im Director’s Cut – sehr guter Thriller, wie ich meine, der sich aber mit der Uminterpretation in die Nesseln setzte. Auch die Fortsetzung war relativ ok – wieder aber nur im Director’s Cut. Beileibe kein Meisterwerk, aber es gab schlimmere Halloween-Filme. Einige davon. Ich würde hier die Filme 4, 5, 6, 7, 8 nennen. Das steht aber zur Debatte, ist schließlich eine reine Frage des persönlichen Geschmacks.

Es gibt auch eine eigene Website für den neuen Halloween-Film.

Nur für den Fall:

Halloween / Halloween – Die Nacht des Grauens; 1978, R: John Carpenter; D: Jamie Lee Curtis (Laurie Strode), Donald Pleasence (Sam Loomis), Nick Castle (The Shape), Charles Cyphers (Sheriff Brackett)

Halloween II / Halloween II – Das Grauen kehrt zurück; 1981, R: Rick Rosenthal; D: Jamie Lee Curtis (Laurie Strode), Donald Pleasence (Sam Loomis), Charles Cyphers (Sheriff Brackett)

Halloween III – Season of the Witch / Halloween III; 1982, R: Tommy Lee Wallace

Halloween 4: The Return of Michael Myers / Halloween IV – Michael Myers kehrt zurück; 1988, R: Dwight H. Little; D: Donald Pleasence (Sam Loomis)

Halloween 5: The Revenge of Michael Myers / Halloween V – Die Rache des Michael Myers; 1989; R: Dominique Othenin-Girard; D: Donald Pleasence (Sam Loomis)

Halloween: The Curse of Michael Myers / Halloween VI – Der Fluch des Michael Myers; 1995, R: Joe Chappelle; D: Donald Pleasence (Sam Loomis)

Halloween H20: 20 Years Later / Halloween H20; 1998, R: Steve Miner; D: Jamie Lee Curtis (Laurie Strode)

Halloween: Resurrection / Halloween Resurrection; 2002; R: Rick Rosenthal; D: Jamie Lee Curtis (Laurie Strode)

Halloween / Halloween; 2007, R: Rob Zombie; D: Scout Taylor-Hampton (Laurie Strode), Malcolm McDowell (Sam Loomis), Brad Dourif (Sheriff Brackett)

Halloween II / Halloween II; 2009, R: Rob Zombie; D: Scout Taylor-Hampton (Laurie Strode), Malcolm McDowell (Sam Loomis), Brad Dourif (Sheriff Brackett)

Halloween / ???; 2018, R: David Gordon Green; D: Jamie Lee Curtis (Laurie Strode), Nick Castle (The Shape)


Eigenwerbung: DingeDesAlltags.com; JohnAysa.net


Der Beitrag [NEWS]: Halloween (2018) erschien zuerst auf Kultplatz.net


.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen