[NEWS]: George R.R. Martin: Feuer und Blut – Teil 1

Cover: George RR Martin - Feuer und Blut (DE) Cover: George RR Martin - Fire and Blood (US)Fire & Blood erscheint am 20. November und ist der erste von zwei Bänden der Geschichte des Hauses Targaryen. Das Buch enthält sehr wohl einige Erzählungen, die teils in diversen Anthologien erschienen sind (oftmals gekürzt), ist aber eigentlich ein historisches Sachbuch über – die Herrscher des Hauses Targaryen. Die da wären: Aegon I, Aenys, Maegor the Cruel, Jaehaerys I, Viserys I, Aegon II, and Aegon III.

Das Cover trägt über dem Namen von GRRM den Spruch: 300 Years bevore A Game of Thrones. Dragons Ruled Westeros.

Das Buch enthält laut Martin jede Menge Drachen und jede Menge Illustrationen! Immerhin. Und, weil wir hier von GRRM reden, stellt er gleich klar, dass Band 2 der Chronik noch einige Jahre auf sich warten lässt.

Seufz. Darüber hinaus erklärt er auch definitiv, dass Winds of Winter nicht mehr 2018 erscheinen wird. Soviel dazu. Aber gut, eigentlich ist ja klar, wie das bei Martin abläuft. Wie es schon immer mit diesem Zylus war. Irgendwann wird das Buch da sein und wir werden es völlig fassungslos in Händen halten. Und bis dahin ist Fire & Blood eine feine Sache, finde ich.

George R.R. Martin: Fire & Blood … engl. Hardcover und Kindle Edition und Hörbuch bei Amazon … (ab. 20.11.2018) …

Der volle Inhalt zum Buch (US-Edition) liest sich so:

The thrilling history of the Targaryens comes to life in this masterly work by the author of A Song of Ice and Fire, the inspiration for HBO’s Game of Thrones.

With all the fire and fury fans have come to expect from internationally bestselling author George R. R. Martin, this is the first volume of the definitive two-part history of the Targaryens in Westeros.

Centuries before the events of A Game of Thrones, House Targaryen—the only family of dragonlords to survive the Doom of Valyria—took up residence on Dragonstone. Fire and Blood begins their tale with the legendary Aegon the Conqueror, creator of the Iron Throne, and goes on to recount the generations of Targaryens who fought to hold that iconic seat, all the way up to the civil war that nearly tore their dynasty apart.

What really happened during the Dance of the Dragons? Why did it become so deadly to visit Valyria after the Doom? What is the origin of Daenerys’s three dragon eggs? These are but a few of the questions answered in this essential chronicle, as related by a learned maester of the Citadel and featuring more than 80 all-new black-and-white illustrations by artist Doug Wheatley. Readers have glimpsed small parts of this narrative in such volumes as The World of Ice & Fire, but now, for the first time, the full tapestry of Targaryen history is revealed.

With all the scope and grandeur of Gibbon’s The History of the Decline and Fall of the Roman Empire, Fire and Blood is the ultimate game of thrones, giving readers a whole new appreciation for the dynamic, often bloody, and always fascinating history of Westeros.

 

Was nun die deutsche Ausgabe angeht, Feuer und Blut, bringt weder RandomHouse (bzw. das für GRRM zuständige Verlagslabel Penhaligon), noch Amazon irgendeine nähere Info. Amazon bietet lediglich eine gelöschte Seite – und die auch nur via Google, also dürfte man beim dt. Verlag dummerweise versuchen, sich bedeckt zu halten*. Aber Google hat das Cover sehr wohl parat. Tja.

Vermutlich wird man sich bei Penhaligon den Arsch aufreißen, wenigstens gleichzeitig mit der US-Edition zu erscheinen. Das heißt, entweder wird schon übersetzt oder der/die Übersetzer werden sich wie verrückt plagen, um so schnell zu sein, damit das Buch bis zum Termin noch gesetzt, gedruckt und ausgeliefert werden kann. Das ist aber alles nur ein vielleicht und möglicherweise. Wir reden hier von George R.R. Martin, da sind Erscheinungstermine ein extrem dehnbahrer Begriff.

*Der einzige Grund, der mir dafür einfällt, ist der Buchhandel. Die Zeit der Vertreter steht erst bevor, heißt, die Buchhändler haben noch gar keine Bestellungen beim Verlag tätigen können. Und damit Amazon hier nicht einen mörderischen Vorteil gegenüber den Läden hat, wird zurückgehalten, bis der stationäre Handel Vorbestellungen entgegennehmen kann. Oder so. Sonst fällt mir echt kein Grund dafür ein zu vesuchen, die Katze wieder in den Sack zu stopfen.


Der Beitrag [NEWS]: George R.R. Martin: Feuer und Blut – Teil 1 erschien zuerst auf Kultplatz.net


.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen