[REZENSION]: Bryan Smith: Herrin des Blutes

Inhalt: Man nannte es das Haus des Blutes. Wer es betrat, musste unvorstellbare Qualen erleiden. Aus dieser Hölle kehrte niemand zurück ins Licht der normalen Welt.
Doch dann gelang es einigen. Sie entkamen – und sie glaubten, sie hätten das Haus für alle Zeit zerstört.
Ach, wie sie sich irrten!

Bryan Smith: Herrin des Blutes

Cover Festa: Bryan Smith: Herrin des Blutes(OT: Queen of Blood, 2008) Festa Horror Tb 1554; 05/2013; ISBN: 978-3-86552-196-5; Seiten: 390; Übersetzung: Doris Hummel; Ausstattung: Lederoptik; Buch bei Festa: hier

Die Fortsetzung von Haus des Blutes. Wieder ein verdammt starkes Stück Horror-Literatur. Irgendwie sogar geiler als der Vorgänger.

Aber mal der Reihe nach. Was wir hier haben, ist ein vorzüglicher Horror-Roman eines echt starken Autoren des Genres. Wieder schafft es Smith, die Lust auf Gewalt und Sex zu einer etwas unbehaglich erotisierenden Verbindung zu verschmelzen und daraus ein wirklich feines Stück guilty-pleasure Literatur zu kreieren.

Zum Schluß des vorherigen Romans sind etliche Figuren davongekommen – sie alle tauchen hier wieder auf, gewähren uns einen Einblick in ihr Leben seitdem, in ihre Persönlichkeitsstörungen- und Änderungen. Manche Rollen bleiben gleich, etliche ändern sich und Bryan Smith skizziert all die wundersamen Schrecken der Handlung mit liebevoller Lust am – gelegentlich explizit grausamen – Detail.

Es ist natürlich machbar, das Buch zu lesen, ohne den Vorgängerband zu kennen. Empfiehlt sich aber nicht, weil zu verwirrend. Der Autor hält sich zum Glück nicht allzu lang damit auf, die Personen einzuführen und vorzustellen, sondern geht einfach davon aus, dass wir mit ihnen vertraut sind. Das tut dem Tempo des Buches gut.

Wie schon öfter schafft es Bryan Smith auch hier, das Böse – um es mal so trivial auszudrücken – sehr verführerisch und sexy dastehen zu lassen. Oder vielleicht bin ich pervers, weiß der Teufel. Wie auch immer man die Sache drehen und wenden will, im Kern bleibt immer noch ein deftiger, clever erdachter Roman, der sich zu einem Cinemascope 3D Epos ausweitet, das … tja, und jetzt käme ein Spoiler, daraum leider kein Verlgeich, zu was sich der Roman erweitert. [oh, Cinemascope, ja, äh, … das kennen Leute, die in einer Zeit aufgewachsen sind, als es noch keine Handys gab;-)]

Herrin des Blutes: spannend, hart, anmachend.

Mit Haus des Blutes und Herrin des Blutes hat Bryan Smith ein Duo an Romanen geschaffen, dessen Dimensionen er schon im ersten Buch angekündgit hat und die er im zweiten Roman liefert. Episch erscheint mir dafür das passende Wort. Um einen Vergleich zu strapazieren, auch wenn der Stil anders ist, haben die beiden Bände etwas von der Grandezza an sich, die den Reiz der meisten Clive Barker Romane ausmacht. Das ist ein stilistischer, kein inhaltlicher Vergleich, da unterscheidet sich Bryan Smith doch sehr vom … Altmeister. Aber die Stimmung passt.

Um es kurz zu machen: Wirklich ein starkes Stück Horror-Literatur.

Kurz gesagt:

  • blutig und sexy
  • spannend und überraschend
  • episch und groß

Fazit: wirklich ausgezeichneter Thrill eines wirklich starken Autors


Bryan Smith: Herrin des Blutes [Bd. 02] [meine Rezension] … Kindle Edition und Paperback bei Amazon …


Bryan Smith auf Kultplatz.net:

Bryan Smith: Die Freakshow [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Bryan Smith: Verrottet [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Bryan Smith: Abschaum [Depraved Bd. 02] [meine Rezension] Paperback und Kindle Edition und bei Amazon …

Bryan Smith: Verkommen [Depraved Bd. 01] [meine Rezension] …  Paperback und Kindle Edition und bei Amazon …

Bryan Smith: Blutgeil [Roxie Bd. 02] [meine Rezension] … Kindle Edition und Paperback bei Amazon …

Bryan Smith: Todesgeil [Roxie Bd. 01] [meine Rezension] … Kindle Edition und Paperback bei Amazon …

Bryan Smith: Seelenfresser [meine Rezension] … Kindle Edition und Paperback bei Amazon …

Bryan Smith: Rock and Roll Zombies … [meine Rezension] eBook und Paperback nur bei Festa …

Bryan Smith: Herrin des Blutes [Bd. 02] [meine Rezension] … Kindle Edition und Paperback bei Amazon …

Bryan Smith: Haus des Blutes [Bd. 01] [meine Rezension] Kindle Edition und Paperback bei Amazon …

Bryan Smith: Die Finsteren [meine Rezension] … Kindle Edition und Paperback bei Amazon …


.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen