Inhalt: Joseph Miles hat Menschen getötet, zerstückelt und Teile ihrer Leichen gegessen. Geleugnet hat er diese Morde nie. Doch er behauptet, selbst nur ein Opfer zu sein …

Seit acht Jahren vegetiert Joseph nun in einem Hochsicherheitsgefängnis. Die Wärter zwingen ihn wieder und wieder zu bestialischen Todesspielen. Doch Joseph ist kein Monster. Er ist überzeugt, dass er als Kind von einer Art Serienmörder-Tollwut angesteckt wurde. Um Heilung zu finden, muss er aus dieser Hölle entkommen. Das Fotomodell Selene will Joseph dabei helfen. Sie ist wie besessen von ihm. Doch wieso?

Wrath James White: Schänderzorn [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Cover Festa: Wrath James White: SchänderzornRezension:

Wrath James White schreckt vor kaum einer Schilderung von Abartigkeit zurück und dieser Roman bietet reichlich davon. Zum Beispiel Rezepte zur Zubereitung von diversen asiatischen Gerichten mit Langschwein (Mensch). Einige klingen sogar recht lecker, nur stelle ich mir den Vorgang zum größten Teil recht laut vor, da das Gericht hauptsächlich noch in lebendem Zustand zubereitet wird. Nun, Mahlzeit.

Wer den vorzüglichen Roman Schänderblut gelesen hat, wird wohl eine ungefähre Vorstellung davon haben, was ihn erwartet. Wer nicht – viel Gewalt, in exzessiven Details geschildert, aber kaum jemals als Selbstzweck. Vielmehr entstehen die Brutalitäten aus den Situationen heraus und dienen auch zur Charakterisierung der Figuren.

White benutzt die Geschichte um zu zeigen, wie wenig entfernt der zivilisierte Mensch vom hemmungslosen Kannibalen ist, wie wenig es braucht, um zu kippen und – wie viel Lust und Leid die Betreffenden erfahren. Wie immer überlässt es der Autor seiner Leserschaft, das Buch nach eigenem Gutdünken zu begreifen. Entweder als Parabel und Werk, dass etwas vermitteln will, oder schlicht und ergreifend als harten, unterhaltsamen, geradezu geilen Roman, der vor Körpersäften trieft.

Die Geschichte ist fesselnd erzählt und sehr gut geschrieben, die Charaktere sind lebendig und in einigen Szenen gewollt komisch überzeichnet – Wrath hat einen sehr eigenen Humor, finde ich. Wie nahezu immer hat es der Autor geschafft, Geilheit und Grausamkeit perfekt im Gleichgewicht zu halten, so dass man am Ende das Buch zuklappt und rundum zufrieden beiseite legen kann, um sich darauf zu freuen, dass Festa sicher bald wieder einen Wrath James White rausbringt.

Schänderzorn ist gehobene Literatur für Leser, die Abartiges mit Niveau schätzen.

Kurz gesagt:

  • exzessiv brutal
  • spannend und stilsicher verfasst
  • macht hungrig und geil

Fazit: Wrath James White in Topform

Originaltitel: Prey Drive; Festa H&T 115; ET: 04/2017; Seiten: 352; Übersetzung: Renè Ulmer; Ausstattung: Paperback und eBook; Buch: beim Verlag


Wrath James White: Schänderzorn [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …


Wrath James White bei Kultplatz.net:

J.F. Gonzalez, Wrath James White: Ungeheuer [Rezension] … eBook und Paperback bei Festa …

Wrath James White: Unersättlich [Rezension] … eBook und Paperback beim Verlag …

J.F. Gonzalez & Wrath James White: Krank [Rezension folgt] … Paperback und eBook beim Verlag …

Wrath James White, M.J. O’Rourke: Vergifteter Eros [meine Rezension] … Paperback und eBook bei Festa …

Wrath James White: Schänderzorn [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White: 400 Tage d. Erniedrigung [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White: Auf die Toten [meine Rezension] … Paperback und eBook beim Verlag …

Wrath James White: Purer Hass [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White: Schänderblut [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White: Population Zero [meine Rezension] … Paperback und eBook bei Festa …

Wrath James White: Yaccubs Fluch [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White: Sein Schmerz [meine Rezension] … Paperback und eBook bei Festa …

Wrath James White: Der Totenerwecker [meine Rezension] als Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White & Edward Lee: Teratologe [meine Rezension] … Paperback und eBook beim Verlag …


Der Beitrag [REZENSION]: Wrath James White: Schänderzorn erschien zuerst auf Kultplatz.net


.