Inhalt: In 50 Jahren werden doppelt so viele Menschen auf der Erde leben wie heute. Für den Umweltaktivisten Todd Hammerstein ist das eine unerträgliche Vorstellung. Schon als kleiner Junge hat er gelernt, dass durch Kastration die ungebremste Fortpflanzung von Katzen und Hunden gestoppt werden kann. Warum sollte das nicht auch beim Menschen funktionieren? Als Sachbearbeiter im Sozialamt erlebt er täglich, wie Familien Nachwuchs in die Welt setzen und dann finanzielle Unterstützung vom Staat benötigen. Irgendwann hat er genug und beschließt, der Menschheit einen Dienst zu erweisen. Mit Werkzeugen aus dem Baumarkt und Anleitungen aus dem Internet setzt er seine perverse Mission in die Tat um!

Wrath James White: Population Zero [meine Rezension] … Paperback und eBook bei Festa …

Cover Festa: Wrath James White: Population ZeroWrath James White: Population Zero

(OT: Population Zero; 2009) Festa Extrem Paperback 10/2014; ISBN: keine; Seiten: 160; Übersetzung: Fabian Dellemann; Austattung: Extrem Bd. 9, Lederoptik; Buch exklusiv beim Verlag: hier

Wie bei Yaccubs Fluch und selbstredend bei Schänderblut hat White auch hier eine Agenda, die er unter das Volk bringen möchte – Überbevölkerung und Eigenverantwortung. Und wie es seine Art ist, verpackt er das noble Anliegen in bluttriefende Szenarien, die dazu angetan sind, zartbesaiteten Gemütern die Magensäure bis in den Mund zu treiben.

Und – auch typisch für White – auf perverse Art und Weise erscheint das grundlegende Problem oder Anliegen des Protagonisten verständlich und nachvollziehbar, wenn auch der Lösungsversuch … tja, eher weniger. Ist aber auch nicht die Aufgabe oder der Sinn der Sache. White stubst uns nur mit einem blutigen Zeigefinger an. Der Rest ist unser Problem.

Population Zero ist kurz und bündig, fesselnd, zwischendurch beängstigend in dem Sinn, dass man sich fragen muss, wie kommt der Mann auf derartige Ideen und das Ende … eine überraschende Ohrfeige.

Fraglich im Geschmack, eindeutig in der Wortwahl und den gesetzten Taten. Mich würde mal wirklich interessieren, wie eine Talkrunde in einer Talkshow im TV ein Buch wie dieses abhandelt. Das wäre … sagen wir mal höflich, interessant.

Wrath James White ist eine coole Sau, die sich nichts scheißt. Das Ergebnis ist verdammt guter Stoff.

Kurz gesagt:

  • rabiat
  • spannend
  • verständlich

Fazit: kurz und knackig, bestens für zwischendurch


Wrath James White: Population Zero [meine Rezension] … Paperback und eBook bei Festa …


Wrath James White bei Kultplatz.net:

J.F. Gonzalez, Wrath James White: Ungeheuer [Rezension] … eBook und Paperback bei Festa …

Wrath James White: Unersättlich [Rezension] … eBook und Paperback beim Verlag …

J.F. Gonzalez & Wrath James White: Krank [Rezension folgt] … Paperback und eBook beim Verlag …

Wrath James White, M.J. O’Rourke: Vergifteter Eros [meine Rezension] … Paperback und eBook bei Festa …

Wrath James White: Schänderzorn [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White: 400 Tage d. Erniedrigung [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White: Auf die Toten [meine Rezension] … Paperback und eBook beim Verlag …

Wrath James White: Purer Hass [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White: Schänderblut [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White: Population Zero [meine Rezension] … Paperback und eBook bei Festa …

Wrath James White: Yaccubs Fluch [meine Rezension] … Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White: Sein Schmerz [meine Rezension] … Paperback und eBook bei Festa …

Wrath James White: Der Totenerwecker [meine Rezension] als Paperback und Kindle Edition bei Amazon …

Wrath James White & Edward Lee: Teratologe [meine Rezension] … Paperback und eBook beim Verlag …


.