INHALT: In der Zukunft ist die Welt eine andere geworden: Seit dem großen Aufstand der Maschinen gibt es keine Menschen mehr. Nach den Roboterkriegen wird der Planet von zwei gewaltigen künstlichen Intelligenzen beherrscht, die das Bewusstsein von Abermillionen Computern und Robotern in sich vereinen. Doch einige wenige Roboter weigern sich, im Universalbewusstsein der KIs aufzugehen, und sie schweben in tödlicher Gefahr. Einer dieser Roboter ist Brittle, der einsam und rastlos durch die Wüste streift, die früher der Nordosten der USA war. Dies ist Brittles Geschichte …

Originaltitel: Sea of Rust; 2017; Heyne 06/2019; Seiten: 416; Übersetzung: Jürgen Langowski; Robo SapiensPaperback und Kindle Edition bei Amazon …

Cover: C. Robert Cargill: Robo SapiensREZENSION: Robo Sapiens ist ein herausragender Roman, ein spannender, intelligent durchdachter und auf seltsame Weise realistischer Blick in die Zukunft. Der Autor bedient sich eines sehr cleveren Tricks: Wenn man alle Roboter durch Menschen ersetzt, funktioniert die Handlung exakt auf dieselbe Weise. Aber dadurch, dass die Menschen durch die Roboter ausgetauscht wurden, wird die oftmals merkwürdige Interaktion von uns Menschen untereinander deutlich.

Darüber hinaus ist Robo Sapiens ein hervorragender, postapokalyptischer Action-Roman, der alles bietet, was man sich von einer Geschichte dieser Art erwartet. Harte Action (statt Blut spritzen eben Metallsplitter und Kunststoffe durch die Gegend), einen gnadenlosen und konsequenten Überlebenskampf der Hauptfiguren und eine Aufgabe, die die Hauptfiguren bis an die Grenzen des Machbaren führt.

Cargill konzentriert sich darauf, eine Geschichte zu erzählen. Dass die Hauptfiguren Roboter sind, spielt dabei eine fast untergeordnete Rolle – sicher, das ist der Dreh- und Angelpunkt der Story, aber es geht nicht darum, die Form des Daseins auszuwalzen. Es geht darum, einen Thriller zu erzählen, eine spannende Geschichte, die in jedem Genre funktionieren kann.

In kurzen Rückblenden erfahren wir, wie es zu der jetzt herrschenden Situation kommen konnte – spannend und kurzweilig erzählt, gut durchdacht und in sich logisch, zumindest soweit, dass beim Lesen keine Schnitzer auffallen. Insgesamt ist das Buch cleverer, als es zu erwarten wäre. Es ist eine überraschend nachdenkliche Geschichte über das Leben, über den Sinn dahinter, über Evolution und Zukunft.

Robo Sapiens ist nach meinem Dafürhalten ein rundum gelungener Roman, der alle Aspekte einer Zukunftsgeschichte abdeckt, die man sich als Leser nur wünschen kann. Darüber hinaus ist der Roman auch noch spannend und macht Spaß. Davon abgesehen ist das Buch einer der besten Roboterromane überhaupt.

Zusammenfassung:

  • Anspruch/Stil: ***** gradlinige, gute Sprache
  • Gewalt/Gore: ***** hervorragende Action, Metallteile statt Blut
  • Sex/Perversion: *** kein Sex, ein Roboter-Roman
  • Unterhaltungwert: ***** sehr hoch
  • Gesamteindruck: **** cleverer, durchdachter Roman

Kurz gesagt: Verdammt guter Roman, besser als man erwarten würde …


C. Robert Cargill: Robo Sapiens [Rezension] … PaperbackKindle Edition … bei Amazon …



LOGO MKR ÜbersetzungenMichael Krug, Service und Unterstützung für Self-Publisher, Übersetzungen, … mehr Infos

Direkter Kontakt: Website mit Kontaktformular, via E-Mail via Facebook via Xing



Der Beitrag [REZENSION]: C. Robert Cargill: Robo Sapiens erschien am 12.11.2019 auf Kultplatz.net


.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.