INHALT: TENTAMEN SUICIDII (lat. Selbstmordversuch) – eine kurze Geschichte über das Leben und Sterben. Der namenlose Erzähler ist am Ende. Mit einem Sprung aus dem Fenster beginnt eine seltsame Reise in ein unheimliches Zwischenreich zwischen Leben und Tod, in dem alles möglich scheint. NOUVELLES CRUELLES – NEUE GRAUSAMKEITEN ist der Titel einer E-Book-Reihe aus dem JOJOMEDIA-Verlag ↗, in der kurze, literarisch anspruchsvolle und moderne Texte aus den Genres Horror und Unheimliche Phantastik bzw. Weird Fiction erscheinen.

BUCH: Tentanem Suicidii; 04/2020; Novelle; Jojo Media Verlag – Nouvelles Crueeles Bd. 1; Seiten: ca. 26; ePub ↗ bei Bücher.de, Kindle ↗ bei Amazon … Buch beim Verlag ↗

Coverausschnitt: Jojo Media Verlag, Tentamen SuicidiiREZENSION: Kurz, knackig und buchstäblich todschick. Eine fein verfasste und eigenwillige Erzählung. Ideal, um an heißen Sommertagen gelesen zu werden, ein gewisser Kühlungseffekt kann der düsteren Geschichte nicht abgesprochen werden. Zur Eröffnung einer Reihe eine sehr gute Vorgabe, die auf mehr hoffen lässt. Der Umfang mag kurz erscheinen, ist man aber in der Stadt unterwegs und hat immer nur hier und da zwischen den Wechseln der öffentlichen Verkehrsmittel ein paar Minuten übrig, dann passt es perfekt.

Zusammenfassung:

  • Anspruch/Stil: **** fein und ruhig
  • Gewalt/Gore: * nicht nötig, nicht vermisst
  • Sex/Perversion: * nicht nötig, nicht vermisst
  • Unterhaltungwert: **** hoch, wenn man sich auf die Düsternis einlässt
  • Gesamteindruck: **** sehr gute Erzählung

Kurz gesagt: Dürfte in dem Stil gern länger sein, aber das ist nicht der Sinn der Sache


Joe Piccol: Tentamen Suicidii [Rezension] … ePub ↗ bei Bücher.de, Kindle ↗ bei Amazon …


Der Beitrag [REZENSION]: Joe Piccol: Tentamen Suicidii erschien am 19.05.2020 auf Kultplatz.net


.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.