[REZENSION]: Eric R. Andara: Hinaus durch die zweite Tür

INHALT: In einem heruntergekommenen Wohnwagen am nebligen Waldrand, beobachtet von fremdartigen Wesen, die Claus Patera seine Musen nennt, rekapituliert er die dunkelsten Kapitel seines Lebens. Er gesteht seinem besten Freund aus Studienzeiten, dass er mehr als nur seine Seele zum Tausch bieten musste, um zu dem Künstler zu werden, der er schon sein ganzes Leben lang sein wollte.

Eric R. Andara: Hinaus durch die zweite Tür [Rezension] … limitierter Privatdruck 100 Ex., Auflage vergriffen

Cover: Erik Andara: Hinaus durch die zweite TürREZENSION: Schade, dass das Buch nicht mehr erhältlich ist. Es hätte sicher ein größere Publikum gefunden als jene 75 glücklichen Leser, die eines der Exemplare ergattert haben. Der Autor setzt, wie schon beim Erzählband Am Fuß des Leuchtturms ist es dunkel [Rezension] auf Stimmung, auf Mythologie und auf ausgeprägte Bilder im Kopf.

Die Novelle mag auf Kubin Bezug nehmen, sich in Ansätzen der Erzählweise von Lovecraft bedienen, um damit eine Geschichte zu erzählen, die eines Edgar Allan Poe würdig ist, wie auch immer. Sie weiß zu gefallen, das allein zählt. Andara weiß, welche Macht Stimmung haben kann und er versteht es, dieses Instrument einzusetzen. Was er uns hier erzählt, kann in jeder Anthologie neben Geschichten von bekannten Namen bestehen.

Meiner Meinung nach kann sich Andara voller Stolz als ein Meister der Dämmerlichtstimmung betiteln und verdient es, von einem großen Publikum entdeckt zu werden. Ich hoffe doch noch, dass es zu einem Sinneswandel kommt und wenigstens ein eBook dieser Novelle rauskommt.

Und, um die Sache jetzt etwas größenwahnsinnig auszudrücken, Andara ist eine Weiterführung der zwischenzeitlich fast in Vergessenheit geratenen österreichischen Phantastik, die eigentlich einst bedeutsam war. Das Talent dazu ist jedenfalls unverkennbar da.

Kurz gesagt:

  • phantastisch
  • stimmungsvoll
  • eigenwillig

Fazit: moderne gotische Literatur eines großen Talents


Eric R. Andara: Hinaus durch die zweite Tür [Rezension] … limitierter Privatdruck 100 Ex., Auflage vergriffen …

Erik R. Andara: Am Fuss des Leuchtturms ist es dunkel [Rezension] … TaschenbuchKindle Edition … Amazon …


Der Beitrag [REZENSION]: Eric R. Andara: Hinaus durch die zweite Tür erschien am 12.10.2018 auf Kultplatz.net


.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen