[REZENSION]: Cat Crimson, Alana Troy: Jurassic Lust – Dinos können’s besser

Inhalt: Doktor Miranda Cassidy ist Paläontologin an der Universität von Hiberia, der Hauptstadt von Antarctica. Auf einer Fakultätsparty bei den Chronologen, die den ersten erfolgreichen Testlauf ihrer bahnbrechenden Erfindung feiern, wird sie von ihrem eifersüchtigen Kollegen Dr. Hubert MacEvoy mit Drogen betäubt und dann mit der Zeitmaschine 150 Millionen Jahre in die Vergangenheit geschickt.
[REZENSION]: Cat Crimson, Alana Troy: Jurassic Lust – Dinos können’s besserWird es eine Reise ohne Wiederkehr für die junge Wissenschaftlerin oder kann sie auf Rettung aus der Zukunft hoffen?
Allein in einer urzeitlichen Welt gefangen, kämpft Miranda täglich ums nackte Überleben. Doch auch der Gedanke, nie wieder einen Mann zwischen ihren heißen Schenkeln zu spüren, macht ihr das Leben zur Qual, bis sie eines Tages entdeckt, dass es auf der urzeitlichen, dampfenden Erde eine ganz andere und völlig unerwartete Art von Leidenschaft gibt.

Cat Crimson, Alana Troy: Jurassic Lust

spicy fantasies 2014; ISBN: 978-3-943957-96-9; Seiten: 139; Ausstattung: Taschenbuch, originale Titelbilder als s/w Drucke

“Auf die Hörner genommen”, “Heiße Beute” und “Schwingen der Ekstase” So die Titel der ersten drei Abenteuer von Miranda Cassidy, ein 4. Band ist als eBook schon erschienen.

Cat Crimson, Alana Troy: Jurassic Lust

UPDATE: Inzwischen sind es 7 Bände, die Saga ist abgeschlossen und das Taschenbuch gibt es nicht mehr. Was Sinn macht. Vielleicht mal als Sammelband. Was den Rest der Rezension angeht, der gilt auch weiterhin so, wie ursprünglich verfasst. Sehr reizvoll pulpig und trashig, schick gestaltete Cover, insgesamt nicht so weit ausgereizt, wie es hätte sein können. Trotzdem – der Spaß ist gegeben.

Pulpige Abenteuer der geilen, klugen Frau, die sich mit Dinos und ihrer eigenen Lust herumplagen muss. Irgendwie witzig. Nicht ganz so anturnend, wie ich erwartet habe, und auch mit den Dinos geht die Gute nicht so zu Werk, wie man es erwarten möchte.

Die Autorinnen haben sich da für einen softeren Weg entschieden – aber das Bändchen hat absolut seinen Reiz, auch wenn der Stoff nicht so ausgereizt ist, wie es möglich und auch reizvoll wäre.

Die drei zarten Geschichten passen gut in das dünne Bändchen und liefern ein paar kurze Stunden trashiges Vergnügen, bis man am Ende fröhlich das Buch zuschlägt und beschließt, auf den nächsten Sammelband zu warten.

Kurioserweise haben diese beknackten Geschichten, die genau wissen, was sie sind, doch so viel Spannung und Anziehungskraft, um auf die weiteren Abenteuer der dauergeilen Miranda neugierig zu machen.

Jurassic Lust – Dinos können’s besser bietet sehr wohl Sex, aber nicht so hart oder bizarr, wie man es vermuten möchte. Vergnüglich ist die Lektüre allemal.

Kurz gesagt:

  • sexy
  • doof
  • witzig

Fazit: irgendwie reizvoll, aber nicht genug ausgereizt


Alle 7 auf einen Streich – als eBook bei Amazon …

Band 1 – Auf die Hörner genommen – als eBook bei Amazon …

Band 2 – Heiße Beute – als eBook bei Amazon …

Band 3 – Schwingen der Ekstase – als eBook bei Amazon …

Band 4 – Wasserspiele – als eBook bei Amazon …

Band 5 – Zum Gipfel geritten – als eBook bei Amazon …

Band 5 – Ménage á Trois – als eBook bei Amazon …

Band 7 – Date mit Biss – als eBook bei Amazon …


Cover: Jurassic Lust 01Cover: Jurassic Lust 02Cover: Jurassic Lust 03Cover: Jurassic Lust 04Cover: Jurassic Lust 05Cover: Jurassic Lust 06

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cover: Jurassic Lust 07