[REZENSION]: Robert McCammon: Swans Song
Cover_McCammon_Swans-Song-1
Swans Song Bd. 1
Cover_McCammon_Swans-Song-2
Swans Song Bd. 2

Swans Song 1: Nach dem Ende der Welt

Swans Song 2: Das scharlachrote Auge

Inhalt: Der legendäre Endzeit-Thriller. Düster, brutal und mit epischer Wucht erzählt. In diesem Endzeit-Thriller beschreibt der Bestsellerautor die Welt nach der atomaren Apokalypse. Die menschliche Zivilisation bricht zusammen und die wenigen Überlebenden werden in eine vorindustrielle Welt katapultiert, in der sie zu hungrigen Bestien mutieren.

Der nukleare Winter senkt sich wie ein Leichentuch über die verkohlte Erde. Durch dieses verstrahlte Land wandert Swan – das neunjährige Mädchen spürt, dass etwas Übernatürliches am Werk ist: das personifizierte Böse, das die Menschheit endgültig vernichten will. Swan erlebt die ultimative Entscheidungsschlacht zwischen Gut und Böse.

Eine erkaltete, hoffnungslose Welt. Heimgesucht von einer uralten bösen Macht. Er ist der Mann mit dem scharlachroten Auge, der Mann der vielen Masken. Er vereint die Kraft der menschlichen Gier und des Wahnsinns. Er durchstreift das nuklear verstrahlte Land auf der Suche nach einem Kind, dem Mädchen mit dem Namen Swan. Das Kind muss vernichtet werden, denn es besitzt die Gabe. Swan kann dem toten Boden wieder Leben geben und den Menschen somit Rettung bringen …

Das Ende der Welt ist nur der Start für den letzten Kampf der Menschheit.

Robert McCammon: Swans Song

(OT: Swan Song; 1987); Festa 05/2015 Paperback H&T 1586 & 1587; Seiten: 1152 Seiten 2 Bände; Übersetzung: Manfred Sanders; Ausstattung: Paperbacks in Lederoptik; Bd. 1 bei Festa: hier; Bd. 2 bei Festa: hier

Swans Song ist einer der beiden definitiven Klassiker der postapokalyptischen Literatur.

Es ist unbedingt als gleichwertig anzusehen mit Stephen King: The Stand, mag King in mancher Hinsicht sogar überlegen sein – aber das ist eine Streitfrage, weil Geschmackssache. Für mich ist es in einer Hinsicht auf alle Fälle stärker: In der extrem eindringlichen, packenden Schilderung des Atomkriegs. Robert McCammon ist einer der wirklich großen Erzähler der amerikanischen Literatur, seit den frühen 90er Jahren nicht mehr übersetzt, hat er einige Jahre gar nicht geschrieben, dann etliche beeindruckende historische Romane verfasst und wendet sich jetzt wieder dem Genre zu.

Swans Song ist auf Deutsch nur ein einziges Mal in einer verstümmelten Fassung erschienen. Es ist großartig, dass das Buch nun in voller Pracht wieder erscheint, vollkommen unberührt von seinem Alter, auf perverse Art so aktuell wie seit dem Ende des kalten Krieges nicht mehr und … unschlagbar fesselnde Lektüre. All die liebevollen und begeisterten Erinnerungen, die ich all die Jahre an das Buch hatte – sie wurden nicht enttäuscht, im Gegenteil. Das Buch ist mächtiger und beeindruckender den je.

Wer wie ich nur die extrem gekürzte Ausgabe kannte, wird das Buch mit Begeisterung neu entdecken, wer es gar nicht kannte … lesen! Lesen! Lesen! McCammon hat es immer schon verstanden, seine Leser auf eine Achterbahnfahrt der Emotionen mitzunehmen, sie weit mehr Gefühlen ausgesetzt als dem Grusel und Ekel. Ich bin diesbezüglich sehr angetan von der neuen Übersetzung durch Manfred Sanders, der sich voll ins Zeug gelegt hat und tadellos rüberbringt, was McCammon ausmacht.

Es dürfte dem einen oder anderen Leser schon aufgefallen sein, dass ich so gut wie immer davor zurückschrecke, näher auf den Inhalt des Buches einzugehen – ich bin einer der altmodischen Menschen, die das selber erlesen und überraschen lassen ganz hoch einschätzen. Und bei Swans Song mehr über den Inhalt zu verraten als es der Verlag tut, gliche in dem Fall einem Sakrileg.

Darum: selber lesen! Unbedingt!

Bevor ich mich vor Begeisterung noch überschlage, beende ich den Sermon mit der ans Herz gelegten Empfehlung, diesen Roman, der einfach aus Gründen des Umfangs auf zwei Bände gesplittet wurde, zu lesen und zu empfinden. Ich hoffe, Swans Song gefällt euch so gut wie mir.

Kurz gesagt:

  • ein Meisterwerk
  • ein Meisterwerk
  • ein Meisterwerk

Fazit: ein Meisterwerk


Robert McCammon: Wolf’s Hour – Bd. 1 [meine Rezension] als eBook und Paperback bei Amazon …

Robert McCammon: Wolf’s Hour – Bd. 2 [meine Rezension] als eBook und Paperback bei Amazon …

Robert McCammon: Swans Song – Bd. 1 [meine Rezension] als eBook bzw Paperback bei Amazon …

Robert McCammon: Swans Song – Bd. 2 [meine Rezension] als eBook bzw Paperback bei Amazon …


.