28/09/2021

Kultplatz.net

Manchmal denke ich, deshalb könnte ich sein

[REZENSION]: Jack Ketchum: Amokjagd

Inhalt: Howard Gardner hat den Tod verdient. Jahrelang hat er seine Frau gequält und missbraucht. Bis sie zurückschlägt und mit ihrem Geliebten den perfekten Mord plant und ausführt. Doch es gibt einen Zeugen. Und dieser Zeuge ist fasziniert von der Lust zu töten. Er glaubt, endlich Gleichgesinnte für seine perversen Vorlieben gefunden zu haben. Die Amokjagd beginnt …

Jack Ketchum: Amokjagd

Amokjagd von Jack Ketchum

(OT: Joyride; 1995) Heyne Tb 07/2008; ca. 288 Seiten; ISBN 978-3-453-67545-2; Übersetzung: Kristof Kurz

Amokjagd ist ein grausiger Roman. Ein Liebespaar in der Krise bringt den Exmann der Frau um, ein sadistisches, reiches, selbstherrliches Arschloch. An einem entlegenen Ort. Unbeobachtet, wie sie glauben. Aber da haben sie sich getäuscht, denn wie der Teufel es will werden sie beobachtet. Von einem sehr kranken Geist der kurz davor steht, seinen gewalttätigen Neigungen endgültig nachzugeben.

Er ist schon einmal gescheitert, ganz knapp, seine Freundin während dem Sex zu erdrosseln. Doch der Mord dieser nach aussen hin so harmlosen Leute fasziniert und erregt ihn und in seiner Bewunderng fühlt er sich zu den beiden hingezogen. Er glaubt in ihnen verwandte Seelen gefunden zu haben und seine Offenbarung wird zu einem sadistischen Gewalttrip, der seinesgleichen sucht.

Amokjagd ist ein rundum verneinendes Buch. Es verneint Menschlichkeit, die Möglichkeit davonzukommen, es negiert geistige Gesundheit und zelebriert menschliche Grausamkeit. Es ist ein haarsträubend deprimierendes Buch, es ist spannend und unangenehm bedrückend, es ist lesenswert.

Kurz gesagt:

  • grausig und spannend
  • eine einzige negative Stimmungsbombe
  • grenzgenial und bedrückend

Fazit: Auf seine Art ein Meisterwerk


— Dead River Trilogie: Bd. 1: Beutezeit; Bd. 2: Beutegier; Bd. 3: Beuterausch


— Jack Ketchum im Interview mit Brian Keene: [– Der Brian Keene Podcast: The Horror Show –]


Jack Ketchum bei Kultplatz.net:

Jack Ketchum: Sie erwacht [Rezension folgt] … limitierter Print beim Festa Verlag

Jack Ketchum: Ladies Night (05/2020) [Rezension folgt] … Print & eBook beim Festa Verlag

Jack Ketchum: Psychotic [Rezension] … Print & eBook beim Festa Verlag … Kindle Edition auch bei Amazon …

Jack Ketchum, Lucky McKee: Ich bin nicht Sam [Rezension] … Print & eBook bei Festa Kindle Edition auch bei Amazon …

Jack Ketchum, Lucky McKee: Scar [Rezension folgt] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: Jagdtrip [Rezension] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: Lebendig [Rezension] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: Versteckt [Rezension] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: Beutezeit [Rezension] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: Jagdzeit [Rezension offline] … eBook und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: Evil [Rezension offline] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: Wahnsinn [Rezension offline] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum, Lucky McKee: Beuterausch [Rezension] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: The Lost [Rezension] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: Beutegier [Rezension] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: Versteckt [Rezension offline] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: Amokjagd [Rezension] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …

Jack Ketchum: Blutrot [Rezension] … Kindle Edition und Taschenbuch bei Amazon …


.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen