[REZENSION]: George R.R. Martin (Hrsg.): Wild Cards – der höchste Einsatz

Wild Cards: Der hoechste Einsatz

Der höchste Einsatz ist der 20. (!) Roman der Wild Cards Serie, auch wenn die deutsche Nummerierung auf dem Buchrücken eine 3 zeigt. Der Inhalt selbst ist wie bei Wild Cards gewohnt tadellos mit eigenwilligen Noten … weiter ->

[REZENSION]: George R.R. Martin (Hrsg.): Wild Cards – Vier Asse

Wild Cards: Vier Asse

Wild Cards – Vier Asse ist der Beginn des seit 30 (!!) Jahren laufenden Projekts, das von George R.R. Martin bis heute geleitet wird. Die erweiterte Neuausgabe des 1. Buches ist ein großartiger Einstieg in dieses Universum und ein bemerkenswertes Lesevergnügen, das mehrere Autoren ohne erkennbaren Stilbruch gemeinsam geschaffen haben – eine starke Leistung … weiter ->

[REZENSION]: Charly Blood: Blutrosen – Morbus 5

MORBUS 05: Blutrosen

Morbus ist eine ausgeflippte Pulp-Serie, die im Wien der 1980er Jahre angesiedelt ist und fröhlich mit Friedhofserde, Verschwörungstheorien und Akte-X Mist um sich wirft. Zeitkolorit und Milieu sind großartig und punktgenau getroffen, die Geschichten ungeniert absurd und der Spaßfaktor ziemlich groß … weiter ->

[REZENSION]: Stephen Baxter, Alastair Reynolds: Die Medusa Chroniken

Cover: Baxter, Reynolds: Medusa Chroniken

Eine bombastische, fesselnde, faszinierende Space Opera und Future History, die ein mögliches, nicht allzu glückliches Zukunftsszenario der Menschheit zeigt. Aufbauend auf einer (als Bonus beigefügten) Kurzgeschichte von Arthur C. Clarke erschaffen die beiden Autoren ein gewaltiges Panorama unseres Sonnensystems und der menschlichen Irrwege und ihrer Folgen … weiter ->