Movie Poster: House SharkDer offensichtliche Wunsch der Filmemacher war es wohl, einen komischen Film zu machen, eine Art Parodie. Nun, das ist grausam misslungen. Die Idee ist so schwachsinnig, sie ist schon wieder gut. Sie wäre hervorragend rübergekommen, hätten die Schauspieler nicht versucht, witzig zu sein, sondern den Quatsch ernsthaft gespielt. Da läge das Komik-Potenzial für diesen Film.

Die unbekannteste aller Hai-Arten und der weltweit einzige Experte für House-Sharks geraten – in einem Haus, wo sonst – aneinander. Die Darsteller, der lächerliche falsche Bart und der Regisser (namens Bonk!!!) haben vermutlich eine Menge Spaß gehabt, aber irgendwie springt der Funke nicht über.

Der Film ist momentan nur über das Indie-Go-Go ↗ Crowdfunding zu beziehen, bietet für eine variable Spende allerdings eine erstaunliche Menge Goodies.

Gute Unterhaltung mit dem Trailer!



Der Beitrag [TRAILER]: House Shark (oh fuck no) erschien zuerst – first published – auf Kultplatz.net


.