Cover: Pratechett & Gaiman: Ein gutes OmenHier also. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Terry Pratchett und Neil Gaiman. Gaiman zeichnet auch als Serien-Autor und Showrunner (der ausführende Produzent, der in allen Belangen das letzte Wort hat) verantwortlich und – der großartige David Tennant (Dr. Who, Jessica Jones) spielt Crowley.

Die Serie: »Es war keine dunkle und stürmische Nacht. Eigentlich sollte es eine dunkle und stürmische Nacht sein, aber auf das Wetter ist eben kein Verlass.« Die Geburt des Antichristen steht unter keinem guten Stern. Eigentlich soll der junge Warlock von den finsteren Engeln Erziraphael und Crowley zum gefürchteten Höllenfürsten erzogen werden. Doch statt für die Apokalypse interessiert sich der Junge viel mehr für Baseball, seine Briefmarkensammlung und Kaugummi mit Bananengeschmack. Es stellt sich heraus, dass das Kind im Krankenhaus vertauscht wurde. Nun gilt es, den wahren Antichristen aufzuspüren. Zudem begreifen Erziraphael und Crowley, dass die Erde eigentlich doch gar keine so üble Gegend im Universum ist. Doch der Termin für den Weltuntergang rückt unaufhaltsam näher …

Das Buch: Ein gutes OmenTaschenbuch ↗ und Kindle Edition ↗Audible Hörbuch ↗BBC Radio Hörspiel ↗ … bei Amazon …

Produziert von Amazon. Irgendwann 2019 auf Amazon Prime …

Good Omens ist tatsächlich ein sehr witziges und unterhaltsames Buch – trotz Neil Gaiman.


https://youtu.be/2ZSXlNRRoGU


Mein Problem mit der kommenden Serie ist ganz einfach – ich kann Neil Gaiman nicht ab! Ich mag seine Romane nicht und weiß Gott, habe ich ihn oft probiert. Ich finde ihn langweilig, langatmig und teilweise sehr schlecht geschrieben. Gaiman hat mir als Comic-Autor sehr gut gefallen. Aber die Romane – Teufel auch, nein, die mag ich schlicht und ergreifend nicht. Sorry.

Der Mensch Gaiman kommt auf seinen diversen Blogs und sonstwo als relativ sympathisch rüber, aber der Autor Gaiman ist absolut nicht mein Ding.


Der Beitrag [TRAILER]: Good Omens erschien am 06.10.2018 auf Kultplatz.net


.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.