[GEHIRNBLÄHUNG]: Disney kauft 20th Century Fox (UPDATE 1)

Disney-Logo-Parodie15.12.2017: UPDATE 1: Zu all den Filmen und TV-Serien, die ich genannt habe (X-Men, Deadpool, Wolferine), kommen noch ein paar Kleinigkeiten an Rechten und Werken dazu, die mir erst nach und nach in den Sinn gekommen sind:

Die Predator-Filme. Planet der Affen. Die Ice Age Filme. Die beiden Kingsman Filme gehören jetzt Disney. Serien wie Breaking Bad. Die Simpsons, fuck nochmal. American Horror Story. Fargo. Avatar! James Cameron ist jetzt quasi bei Disney. Disney hat damit auch endgültig Zugriff auf die alten Star Wars Filme, alias Episode 4, 5, 6.

Nicht zu vergessen das Fox-Archiv, das großartige Film-Schätze beinhaltet.


Die Maus als Krake

Der Kaufpreis sind 52,4 Milliarden Dollar!

Damit erwirbt Disney die 20th Century Foy Filmstudios, das Arthouse Label Fox Searchlight sowie die TV-Sender FX und National Geographic, sowie ein paar kleine Sportsender. Außerdem kommen – vielleicht – so die Superhelden zu Disney/Marvel zurück, die bisher bei Fox produziert wurden. Deadpool ist davon betroffen, die Fantastic Four, X-Men, Wolferine.

Mit Fox erwirbt Disney auch deren Anteile am Streaming-Sender Hulu – und hält jetzt 60%. Überdies halten sie jetzt 39% an den Sky-Sendern. Das alles zusätzlich zum eigenen, ohnehin schon enormen Imperium, zu dem Marvel, Lucasfilm, der Sender ABC, Pixar, Die Parks, die Stadt Perfection, und viele, viele weitere Unternehmen gehören.

Disneyfizierung der Unterhaltung

Problematisch ist dieser Deal allerdings durchaus auch. Zum einen bekommt der stark nach rechts gerichtete Fake-News Sender Fox-News zu einem enormen Finanzpolster. Darüber hinaus kontrolliert Disney nun mit einem Schlag rund 30% des gesamten Filmgeschäfts allein.

Darüber hinaus stellt sich die Frage, wie Fox weitergeführt wird. Bleibt das Studio selbständig oder greift der neue Mutterkonzern stärker ins Geschäft ein. Und wenn ja, was heißt dass für Filme die R-Rated (ab 17 bzw. ab 18) waren, wie Deadpool zum Beispiel? Oder was bedeutet das für künftige Alien-Filme? Wird das alles weiterhin für Erwachsene zu sehen sein oder wird das Filmangebot marvelweichgespült werden? Alien als Familienunterhaltung? Gewiss, es gibt da noch Touchstone Pictures, die haben schon immer eine Spur weniger kindlich agiert als das Maushaus direkt. Aber wie man

Disney hat dieses Jahr begonnen, seine Filme aus Netflix zurückzuziehen, weil sie ein eigenes Streaming-Unternehmen aufbauen. Mit dem, was in den Archiven von Fox liegt – und Fox war, bevor der abstoßende Familienclan des australischen Zeitungsgiganten Rupert Murdoch sich die Studios unter den Nagel gerissen und daraus ein rechtes Propaganda- und Hetznetzwerk gebastelt hat – eines der bedeutendsten Filmstudios der Geschichte.

Disney ist mit diesem Deal schlagartig in der Lage, zu Netflix und HBO durch die schiere Menge an Programmen aufzuschließen. Und die Maus wird noch lange nicht aufhören, ihren kannibalistischen Genüssen nachzugehen. Man kann Disney mögen, aber man muss sich bewusst sein, dass der Maus-Konzern nicht sonderlich viel Wert auf Individualismus legt. Bei Disney hat man es mehr mit Konformität, Angepasstheit und Breitenwirksamkeit.

Und das ist durchaus nicht wirklich wünschenswert. Nirgends. Denn unterm Strich bedeutet es den Tod der Vielfalt und wer jetzt meint, das sei übertrieben, schließlich gehe es nur um Unterhaltung, der unterschätzt ganz gewaltig, wie Unterhaltung eingesetzt werden kann, wenn es an Skrupeln fehlt und sehr viel Macht gegeben ist.

Einfach mal so in den Raum gestellt.

P.S.: Wie sähe wohl eine Serie wie Breaking Bad bei Disney aus:

Breaking Bad Disney Logo Parodie

 

 


(Death Star Disney Logo – Quelle) (Breaking Bad Disney Logo – Quelle)


Der Beitrag [GEHIRNBLÄHUNG]: Disney kauft 20th Century Fox erschien zuerst bei Kultplatz.net


.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen