[KULT]: Die Beliebtesten der Woche, KW 16

Die die Top 5 Rezensionen der Kalenderwoche 16/2016 in beliebiger Reihenfolge – plus der Überraschung der Woche:

-+-+-+-+-+-

Die Tiefe von Nick Cutter

Nick Cutter: Die Tiefe (meine Rezension): Ein verflucht spannender Unterwasser-Thriller von apokalyptischen Dimensionen, ausgezeichnet geschrieben von jemandem, der weiß, wie man Spannung schreibt.

Ein Buch, das mich mitgerissen und begeistert hat.

Die Tiefe -> eBook bei Amazon  bzw. als -> Taschenbuch bei Amazon

-+-+-+-+-+-

cover_lee_psychopathinEdward Lee: Porträt einer Psychopathin als junge Frau (meine Rezension): Was Lee schildert, kann wohl wirklich so ähnlich geschehen. Der Realismus trägt einiges zur Wirkung des Romans bei. Momente unglaublicher Brutalität.

Der Roman beginnt langsam, um mit zunehmendem Sog und steigendem Grauen in den Bann zu ziehen.

Das Porträt einer Psychopathin als –> eBook bei Amazon bzw. als –> Paperback bei Amazon

-+-+-+-+-+-

Future von Dmitry Glukhovsky

Dmitry Glukhovsky: Future (meine Rezension): Prächtig ist das verkehrte Wort für diese düstere, brutale, faschistoide Zukunft, die der Autor akribisch schildert. Aber die zahllosen Details verleihen dem Buch tatsächlich eine düstere Pracht.

Auch dieses Buch erscheint auf seine Weise erschreckend realistisch.

Future als –> eBook bei Amazon bzw. als –> fettes Taschenbuch bei Amazon

-+-+-+-+-+-

cover_curran_wastelandTim Curran: American Wasteland (meine Rezension): Die Sons of Anarchy verschlägt es in eine Zukunft, in der es Würmer vom Himmel regnet und Menschen zu wandelnden, degenerierten, saftenden, gärenden Klumpen Widerlichkeit mutieren. Lecker.

Ein rabiat überdrehter Spaß mit extrem hohem Ekelfaktor.

American Wasteland als –> eBook bei Amazon bzw. als –> Taschenbuch bei Amazon

-+-+-+-+-+-

Jennifer Foehner Wells: Die Frequenz von Jennifer Foehner WellsDie Frequenz (meine Rezension): Ein großartiger Roman über den Erstkontakt. Clever, durchdacht, gewitzt und vor allem auf realistischer Basis aufgebaut. Hat das Zeug zum Klassiker seiner Gattung.

Ich warte begierig auf die Fortsetzung.

Die Frequenz als eBook bei Amazon bzw. als Taschenbuch bei Amazon

-+-+-+-+-+-

Die Überraschung der Woche:

Die Juliette Society von Sasha Grey

Sasha Grey: Die Juliette Society (meine Rezension): intelligenter Porno-Roman eines intelligenten Ex-Pornostars. Sasha Grey hat einen leichten Stil, den sie mit guter Geschichte und jeder Menge – hmm – geiler Sexszenen gekonnt serviert.

Ein scharfes Buch – knallbunter Sex in zahlreichen Variationen. Frei von muffig öden Grautönen. ;-)

Die Juliette Society als eBook bei Amazon bzw. als Taschenbuch bei Amazon

-+-+-+-+-+-

-+-+-+-+-+-

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen