[PREISE]: Der Deutsche Science Fiction Preis 2017 – die Gewinner

Cover: Dirk van den Boom: Skiir 1 Cover: Rössler, Hebben: GamerDer SFCD, Science Fiction Club Deutschland, hat die Preisträger für 2017 bekannt gegeben.

— Beste Erzählung:

Michael K. Iwoleit: Das Netz der Geächteten; in: Rößler (Hrsg.) /Hebben (Hrsg.) /Skora (Hrsg.): Gamer; Taschenbuch und eBook bei Amazon …

— Bester Roman:

Dirk van den Boom: Die Welten der Skiir 1: Prinzipat; Cross Cult 2016; 450 Seiten; Taschenbuch und eBook bei Amazon …

Glückwunsch!

Für den Preis nominieren können sich alle original in deutscher Sprache erschienenen Werke der Science Fiction des jeweiligen Vorjahres. Wobei der SFCD betont, dass es um die gedruckte Ersterscheinung geht. Der DSFP ist der Preis eines Komitees, kein Publikumspreis.


Der Beitrag [PREISE]: Der Deutsche Science Fiction Preis 2017 – die Gewinner erschien zuerst auf Kultplatz.net


.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen